Aktuelles

05.01.2020: Start der Experimentierräume!

05. Januar 2020

JustoCat

Endlich geht es richtig los! Ab Januar beginnen im PFL-EX-Projekt nun die eigentlichen Experimentierräume. In den drei beteiligten Pflegeeinrichtungen werden in den kommenden sechs Monaten eune ganze Reihe verschiedener digitaler Technologien erprobt. Das Besondere: Die Pflegekräfte selbst haben entschieden, welche Technologien sie für am interessantesten halten und testen möchten. Es kommen dabei jedoch nur marktreife Produkte zum Einsatz, keine Prototypen, bei denen der anschließende dauerhafte Produktiveinsatz nicht gesichert ist.

Die Erprobung – nebenbei zum Tagesgeschäft – ist für die Pflegekräfte eine ernstzunehmende Zusatzbelastung. Daher werden die Technologien nicht gleich hausweit ausgerollt, sondern nur von einzelnen Bereichen und zeitlich begrenzt getestet. Daher der Name „Experimentierräume“. Und wie der Name schon andeutet: Ein Experiment darf auch scheitern! Im Vordergrund des Ausprobierens steht nicht so sehr die Technologie selbst. Es geht um die Kompetenzen und auch das digitale Selbstbewusstsein der Mitarbeitenden, die auf diese Weise fit werden, die Eignung moderner Technologien einschätzen zu können.

Im Bild oben: Die JustoCat – eine mechanische Katze, die bei demenzerkrankten Bewohnern eingesetzt wird und einen beruhigenden Effekt haben soll.